RONALD GRANZ

dramatiker lyriker autor

 
 
 
 

DOKUMENTATION

Arp - der unsterbliche Dada

Hans Arp neben Hugo Ball, Tristan Tzara und Max Ernst Mitbegründer des kindlich aufsässigen Dadaismus. Als Surrealist, Wort- und Bildkünstler gehört Arp zu den Pionieren der Moderne. Seine Kunst der biomorphen, organisch gerundeten Formen ist so prägnant wie facettenreich. Arps Sinn für Witz und Leichtigkeit, für das Offene und Wandelbare durchziehen sein gesamtes Werk. Ronald Granz besucht neben den Stätten seiner Arbeit in Straßburg und Grasse auch seine Witwe Marguerite Arp-Hagenbach in Locarno.Die Dokumentation von Ronald Granz offenbart neue Ansätze des Künstlers Arp, darunter auch die Sehnsucht des Menschen nach dem Weg zurück in die Kindheit. Gesendet: ARD, SWR3

 
 
 

DOKUMENTATION

Arp - der unsterbliche Dada

Hans Arp neben Hugo Ball, Tristan Tzara und Max Ernst Mitbegründer des kindlich aufsässigen Dadaismus. Als Surrealist, Wort- und Bildkünstler gehört Arp zu den Pionieren der Moderne. Die Dokumentation von Ronald Granz offenbart neue Ansätze des Künstlers Arp, darunter auch die Sehnsucht des Menschen nach dem Weg zurück in die Kindheit. Gesendet: ARD, SWR3.

 
 
 
 

DOKUMENTATION

Das Turiner Grabtuch

"Das Turnier Grabtuch" ist eine Dokumentation die sich mit den aktuellen Erkenntnisse rund um die Reliquie beschäftigt. Die Frage, die die Gemüter der Menschen, nicht nur der religiösen, seit Jahrhunderten beschäftigt: Ist die Darstellung des schattenhaften nackten Mannes auf dem 4 Meter langen Leinentuch in Turin das Abbild von Jesus Christus? Auf der Vorderseite zeigt das Tuch einen Körperabdruck mit Verletzungen an Kopf, Händen und Füssen, sowie eine Stichwunde in Herznähe. Die Dokumentation von Ronald Granz geht der Kontroverse um Echtheit oder Fälschung der Abbildung des geschundenen Körpers auf dem Tuch nach. Gesendet: ARD.

 
 
 

DOKUMENTATION

Das Turiner Grabtuch

"Das Turnier Grabtuch" ist eine Dokumentation die sich mit den aktuellen Erkenntnisse rund um die Reliquie beschäftigt. Die Frage, die die Gemüter der Menschen seit Jahrhunderten beschäftigt: Ist dies, diese Darstellung eines schattenhaften nackten Mannes wirklich das Abbild von Jesus Christus? Gesendet: ARD.

 
 
 
 

HÖRSPIEL

Die Parmesan-Bande

Eine Hörspiel-Serie für Kinder ab 10 Jahren. Eine Bande von New Yorker Kids löst mit Witz und Schlagfertigkeit ihre Probleme. Ein mysteriöser Gegenstand - der erste künstliche Parmesan-Käse der Welt - verleiht der Geschichte fantastische Elemente und trägt seinerseits zu neuen Verwicklungen bei.Enrico, den kleinen Sizilianer, hindern Sprache und Auftreten in der Lower East Side, dem Armenviertel New Yorks, Anschluss an diese Bande zu finden. Erst durch die Begegnung mit dem glücklosen Forscher Sambrini ändert sich die Geschichte zu Gunsten Enricos. Sambrini hat in jahrelanger Forschung den ersten künstlichen Parmesan-Käse der Welt erfunden. Dieser ruft beim Verzehr noch einige vorteilhafte Nebeneffekte hervor: Wer von dem Sambrini-Parmesan kostet, gelangt für kurze Zeit zu Wissen und Fähigkeiten der Menschen der nächsten Generation. Gleichzeitig erhält er die Wanderstimme, die Fähigkeit seine Stimme an einem anderen Ort erklingen zu lassen. Mit Hilfe des Käses erleben Enrico und seine neuen Bandenmitglieder viele Abenteuer in der Schule, im Fernsehstudio oder auf einer Hochzeit. Natürlich bleiben diese wundersamen Fähigkeiten nicht verborgen und bald gibt es erste Ganoven, die ihnen den Käseschatz abjagen wollen. Die Parmesan-Bande nimmt gängige Klischees aus der Welt der Erwachsenen und ihrer Medien auf die Schippe. Gleichzeitig kommt die Geschichte dem Bedürfnis vieler Kinder und Jugendlichen nach Vorgängen des Fantastischen und Irrationalen entgegen. Der Tummelplatz der Straßen-Kinder ist das Armenviertel, gleichzeitig der kulturelle Schmelztiegel New Yorks. Die Kids dort besitzen die gleichen Sehnsüchte und Träume wie ihre Zuhörer. .

 
 
 
 

HÖRSPIEL

Die Parmesan-Bande

Eine Hörspiel-Serie für Kinder ab 10 Jahren. Eine Bande von New Yorker Kids löst mit Witz und Schlagfertigkeit ihre Probleme. Ein mysteriöser Gegenstand - der erste künstliche Parmesan-Käse der Welt - verleiht der Geschichte fantastische Elemente und trägt seinerseits zu neuen Verwicklungen bei.

FILM

Im Laufe seiner Karriere hat der Filmenthusiast Ronald Granz an einigen ausgewählten Dokumentationen für das deutsche Fernsehen gearbeitet. Ihre Unterschiedlichkeit in Sujet und exzellente Machart zeigen sein feinsinniges Gespür für die Kunst des Filmemachens.

 

Das Turiner Grabtuch

"Das Turnier Grabtuch" ist eine Dokumentation die sich mit den aktuellen Erkenntnisse rund um die Reliquie beschäftigt. Die Frage, die die Gemüter der Menschen, nicht nur der religiösen, seit Jahrhunderten beschäftigt: Ist die Darstellung des schattenhaften nackten Mannes auf dem 4 Meter langen Leinentuch in Turin das Abbild von Jesus Christus? Auf der Vorderseite zeigt das Tuch einen Körperabdruck mit Verletzungen an Kopf, Händen und Füssen, sowie eine Stichwunde in Herznähe. Die Dokumentation von Ronald Granz geht der Kontroverse um Echtheit oder Fälschung der Abbildung des geschundenen Körpers auf dem Tuch nach. Gesendet: ARD.

Arp - der unsterbliche Dada

Hans Arp neben Hugo Ball, Tristan Tzara und Max Ernst Mitbegründer des kindlich aufsässigen Dadaismus. Als Surrealist, Wort- und Bildkünstler gehört Arp zu den Pionieren der Moderne. Die Dokumentation von Ronald Granz offenbart neue Ansätze des Künstlers Arp, darunter auch die Sehnsucht des Menschen nach dem Weg zurück in die Kindheit. Gesendet: ARD, SWR3.

HÖRPSPIEL

Eine besonders aufregendes Projekt war diese Krimi-Hörspiel-Reihe für Kinder.

Die Parmesan-Bande

Eine Hörspiel-Serie für Kinder ab 10 Jahren. Eine Bande von New Yorker Kids löst mit Witz und Schlagfertigkeit ihre Probleme. Ein mysteriöser Gegenstand - der erste künstliche Parmesan-Käse der Welt - verleiht der Geschichte fantastische Elemente und trägt seinerseits zu neuen Verwicklungen bei.Enrico, den kleinen Sizilianer, hindern Sprache und Auftreten in der Lower East Side, dem Armenviertel New Yorks, Anschluss an diese Bande zu finden. Erst durch die Begegnung mit dem glücklosen Forscher Sambrini ändert sich die Geschichte zu Gunsten Enricos. Sambrini hat in jahrelanger Forschung den ersten künstlichen Parmesan-Käse der Welt erfunden. Dieser ruft beim Verzehr noch einige vorteilhafte Nebeneffekte hervor: Wer von dem Sambrini-Parmesan kostet, gelangt für kurze Zeit zu Wissen und Fähigkeiten der Menschen der nächsten Generation. Gleichzeitig erhält er die Wanderstimme, die Fähigkeit seine Stimme an einem anderen Ort erklingen zu lassen. Mit Hilfe des Käses erleben Enrico und seine neuen Bandenmitglieder viele Abenteuer in der Schule, im Fernsehstudio oder auf einer Hochzeit. Natürlich bleiben diese wundersamen Fähigkeiten nicht verborgen und bald gibt es erste Ganoven, die ihnen den Käseschatz abjagen wollen. Die Parmesan-Bande nimmt gängige Klischees aus der Welt der Erwachsenen und ihrer Medien auf die Schippe. Gleichzeitig kommt die Geschichte dem Bedürfnis vieler Kinder und Jugendlichen nach Vorgängen des Fantastischen und Irrationalen entgegen. Der Tummelplatz der Straßen-Kinder ist das Armenviertel, gleichzeitig der kulturelle Schmelztiegel New Yorks. Die Kids dort besitzen die gleichen Sehnsüchte und Träume wie ihre Zuhörer.